Limitowanie zadłużenia JST na przykładzie województw samorządowych

Ekonomiczne Problemy Usług. 2016;125 DOI 10.18276/epu.2016.125-12

 

Journal Homepage

Journal Title: Ekonomiczne Problemy Usług

ISSN: 1896-382X (Print); 2353-2866 (Online)

Publisher: Wydawnictwo Naukowe Uniwersytetu Szczecińskiego

LCC Subject Category: Social Sciences: Commerce: Business: Marketing. Distribution of products | Social Sciences: Finance

Country of publisher: Poland

Language of fulltext: English, Polish

Full-text formats available: PDF

 

AUTHORS

Małgorzata Gorzałczyńska-Koczkodaj (Uniwersytet Szczeciński Wydział Zarządzania i Ekonomiki Usług)

EDITORIAL INFORMATION

Double blind peer review

Editorial Board

Instructions for authors

Time From Submission to Publication: 26 weeks

 

Abstract | Full Text

Im Artikel wurde versucht eine Antwort auf die Frage zu geben, ob die Woiewodschaften so sehr verschuldet sind, dass das Bedurfnis der Einfuhrung von Mechanis­men besteht, die diese Verschuldung limitieren (aulierhalb Einschrankungen des Artikels 243 des Gesetzes liber die offentlichen Finanzen), oder ob es im Gegenteil, die stabilen kommunalen Selbstverwaltungseinheiten sind, welche die Verschuldung stabilisieren und beschranken Der Versuch der Bewertung wurde auf Basis von Daten der Verschuldung der Woiwodschaften in den Jahren 2012-2015 und in der Prognoseperiode 2016-2020 durchgefuhrt,